Das Bebauungskonzept der Ettle&Stuhlmann GmbH sieht 18 Wohnungen in zwei Gebäuden vor. Visualisierung: Ettle & Stuhlmann GmbH

In der Backnanger Straße in Weissach im Tal soll neuer Wohnraum entstehen. Die Verwaltung hat schon lange nach einem Investor gesucht. In der jüngsten Gemeinderatssitzung hat Gunnar Stuhlmann den Zuschlag für sein Konzept bekommen.

Von Melanie Maier, Auszug aus der Backnanger Kreiszeitung, 9.5.2022

WEISSACH IM TAL.Die Gemeinde Weissach im Tal kann in Kaufverhandlungen mit der Ettle & Stuhlmann GmbH bezüglich der nebeneinanderliegenden Flurstücke 71 und 73 in der Backnanger Straße in Unterweissach einsteigen. Das haben die Gemeinderäte in ihrer jüngsten Sitzung mehrheitlich entschieden, nachdem Investor Gunnar Stuhlmann das Bebauungskonzept seiner Wohnbaugesellschaft dem Gremium vorgestellt hatte. Er hat vor, Eigentumswohnungen zu schaffen, die später verkauft werden sollen. Das bestehende Mehrfamilienhaus soll fünf Wohnungen für Familien umfassen. Auf der Fläche daneben, auf der derzeit ein alter Spielplatz und mehrere Parkplätze sind, soll den Plänen zufolge ein terrassenartig in den Hang gebautes Gebäude mit drei Vierzimmerwohnungen, sechs Dreizimmerwohnungen und vier Zweizimmerwohnungen entstehen – insgesamt also 18 Wohnungen. Dazu sind 18 Parkplätze in einer Tiefgarage vorgesehen sowie weitere Parkflächen vor dem Neubau und dem Altbestand. Alles in allem könnten bis zu 35 Parkplätze geschaffen werden, so Gunnar Stuhlmann, das solle auch die Anlieger der benachbarten Straßen entlasten.

Zurück